de en
Park Logo Head
de en

Semesterstart in der Shape Academy
Schulungen in Obergurgl-Hochgurgl und Innsbruck - Herbst 2018
08.01.2019

in Semester in der Shape Academy startet für die Führungsmitarbeiter der Shape Academy traditionellerweise im November, wenn Parkdesigner, Projektleiter und Headshaper aller 65 Projekte zum Season-Kick-off zusammenkommen. Im Herbst 2018 gab es hier für Shape Academy Member in mehrtägigen Schulungen wichtiges theoretisches Know-how und praktische Trainings, um eine bestmögliche Saison und perfekte Rides in allen QParks, Funslope und Funcross zu gewährleisten.

Theorie & Praxis

Die praktischen Schulungsparts fanden im Skigebiet Obergurgl-Hochgurgl statt und hier erfuhren die Teilnehmer unter anderem Erklärungen zu den technischen Aspekten zum Aufbau und der Installation von Sound-Elementen, wichtige Richtlinien zu Begrenzungen und rechtlichen Hintergründen der Spezial-Anlagen und nützliche Hinweise zur effizienten Betreuung der Schneeanlagen.

Es ist ein wichtiger Schritt zur Qualitätssicherung, dass unsere Führungsmitarbeiter bereits vor dem Saisonstart ihrer Projekte direkt am Berg die neuen Technologien und Elemente kennenlernen und die Gelegenheit nutzen können, Fragen zu stellen stellen und Tipps im täglichen Umgang mit diesen Elementen im Verlauf des Winters zu erhalten!“, schildert Gerald Kerschhackel, Ausbildner und Regionalleiter der Shape Academy.

web obergurgl 27 11 18 shape academy frank marbet 7 von 20
web obergurgl 27 11 18 shape academy frank marbet 18 von 20
web obergurgl 27 11 18 shape academy frank marbet 15 von 20
web obergurgl 27 11 18 shape academy frank marbet 13 von 20
web obergurgl 27 11 18 shape academy frank marbet 6 von 20
web obergurgl 27 11 18 shape academy frank marbet 5 von 20
web obergurgl 27 11 18 shape academy frank marbet 1 von 20
web obergurgl 27 11 18 shape academy frank marbet 2 von 20

Neben den Schulungsblöcken im Schnee in Obergurgl-Hochgurgl drückten die Projektleiter, Parkdesigner und Headshaper auch brav die Shape-Academy-Schulbank, welche für diesen Zweck im Alphotel in Innsbruck vorübergehend aufgebaut wurde. In mehreren Theorie-Einheiten wurden digitale Tools als auch Richtlinien in der täglichen Betreuung geschult.

Ich konnte viel über den Job und die bevorstehenden Herausforderungen in kommenden Winter lernen, sowohl die Trainings am Berg als auch die Workshops in Innsbruck waren sehr aufschlussreich. So viele Shaper unter einem Dach gibt es wohl sehr selten, und es hat mich sehr gefreut, hier auf neue sowie alte Freunde zu treffen!“, resümierte Marco Nadalini, Projektleiter in Pejo, Italien.

ibk meeting groupshot 1

Zertifikate und Abschluss-Party

Ein Novum in der Saison 2018/19 war die erstmalige Zertifizierung aller Teilnehmer, die nach Abschluss aller Praxis- und Theorie-Blöcke ein Zertifikat erhielten. Daneben gab es aber auch noch Dank in Form von flüssiger Form und einiges an Applaus für die Newcomer und besonders loyalen Member der Shape Academy. Damit war auch das offizielle Programm des Season-Kick-offs beendet und es konnte bei der anschließenden Party ordentlich weitergefeiert werden.

Am nächsten Tag ging es dann für viele der Führungsmitarbeiter weiter in ihre Projekte, wo sie in den kommenden Monaten dafür sorgen, dass es perfekte Rides in allen Funslopes, Funcross und QParks geben wird.

Mehr zu den Projekten und Updates gibt es laufend auf unserer Facebook und Instagram Page

web kick off ibk 30
web kick off ibk 29
web kick off ibk 25
web kick off ibk 24
web kick off ibk 63

More Stuff